Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Achtung aus Aktuellem Anlass!!!!!

Auf Grund der momentanen Covid-19 Pandemie und der  neu Regelung der Corona-Schutzverordnung vom 28.10.2021 ist unser Training ab dem 04.11.2020, bis auf weiteres ausgesetzt. Wir  danken für euer Verständnis, bleibt gesund und hofft das es bald wieder weiter geht. Es ist für alle eine  schwierige Zeit versucht das Beste  daraus zu machen und  die Regeln um zu setzten dann geht es  hoffentlich bald  weiter.

Unser Verein Karate-Dojo-Spraitbach e.V.

Nach langen Jahren des Trainings, als  erfolgreiche Karateka des Karate Dojo Unterrot, wurde unser Verein 1989 von Sabine Hirsch, als Abteilung des FC Spraitbach gegründet. Mit der Zeit entwickelte  sich  die Anfangs kleine Abteilung zu einer immer  größer werdenden Institution des Vereins FC Spraitbach und der Gemeinde.

Nach mehren schönen und  auch weniger schönen Jahren entwickelte sich aber zunehmends das Bedürfnis komplett auf eigenen Füßen zu stehen.

2003 war es  schließlich soweit und  man kapselte sich vom FC Spraitbach vollständig ab und  gründete mit den Mitgliedern aus  der Abteilung einen neuen Verein.

Anfangs noch skeptisch belächelt, erhielt unser Verein immer mehr Zuspruch aus dem Umfeld, diesen Schritt in die Selbständigkeit gewagt zu haben. Mit der  Zeit wuchs auch die Anzahl der Mitglieder, sodass uns 2016 , aufgrund  unseres sportlichen sowie dem besonderen Engagement im Jugend - Breiten- und Spitzensport ein Zertifikat des Karate Verband  Baden- Würtemberg e.V. überreicht wurde  das  diesen Schritt sich selbständig zu machen und die viele Zeit der ehrenamtliche Tätigkeit angemessen würdigt.

Wie bereits oben erwähnt sind wir Mitglied des Karate Verband Baden-Würtemberg (KVBW),sowie Würtemberischen Landessport-Bund und  somit auch ein Verein des Deutschen Karate Verband e.V. (DKV) welcher im Deutschen Olympischen Sportbund angegliedert ist. Dieses bedeutet das  Sportler des Verbandes demnächst an den Olympischen Spielen teilnehmen werden  " Tokio 2020 ".

Unterrichtet wird  bei uns der  Shotokan-Stil der auf Gichin Funakoshi aus Okinawa-Japan zurück geht. Über den Gründer und  den Stil gibt  es genügend in Büchern (das  sind die Dinger aus Papier mit Seiten) und  im Internet  nach zu lesen. Jene die sich ernsthaft damit beschäftigen möchten sollten dies dort auch tun. Ein wenig Hintergrundwissen schadet nie, vor allem im Training ist es hilfreich zu wissen um was es sich dreht.

Zu empfehlen sind die  20 Regeln des Herrn Funakoshi für den Anfang, alles weitere müsst ihr  im Training und in der Gemeinschaft heraus finden.

Mittlerweile sind wir über fünfzig Mitglieder was  bei  einer Gemeinde wie  Spraitbach und  dem vielfältigen Angebot  an  Vereinen und Aktivitäten  beachtlich ist. Unsere Mitglieder  bestehen zu einem Drittel aus  Erwachsenen und zwei Drittel Kinder und  Jugendliche.

Wir nehmen gelegentlich an Turnieren, Wettkämpfen und Lehrgängen teil, wenn die  sportliche Leistung und Motivation im Training stimmen.

Wir sind  und haben keine Weltmeister aber  wir  sind eine Gemeinschaft jeder hat  seine  Möglichkeiten sich nach seinen Fähigkeiten zu entwickeln und  wird  dabei  von uns  auch unterstützt wenn es  sich um Wettkampf, Fitness oder tiefgreifende Karate spezifische Dinge geht. Somit zählt das für uns mehr als  der Erfolg und die  Selbstverherrlichung eines Einzelnen. 

 

Um die Anreize im Training zu steigern, neue Herausforderungen und Ziele zu setzen, werden regelmäßig Gürtelprüfungen nach Vorgaben des DKV abgehalten und von lizenzsierten Prüfern des DKV abgenommen. Daher ist das Training dahingehend ausgerichtet alle Bereiche gleichmäßig abzudecken, was durch unsere Trainer und Übungsleiter umgesetzt wird. Auch das Kinder-Training ist so aufgebaut das die Kinder spielerisch und mit Spaß an die Aufgaben und Vorgaben des Karate-Training herangeführt werden. Durch dafür eigens ausgebildete Übungsleiter, welche sich regelmäßig über Angebote des KVBW, in Pädagogik und kindgerechten Übungen fortbilden und schulen lassen wird das auch gewährleistet.

Selber richten wir jedes Jahr im Frühling ein Kinder-Turnier aus, den "Spring-Cup". Der von unseren befreundeten Nachbar-Dojos aus Täferrot, Eislingen, Mainhardt und Schwäbisch Gmünd gern besucht wird.

Außerhalb des Trainings veranstalten wir Ausflüge und  diverse Aktivitäten mit den Kindern und Erwachsenen ( Weihnachtsfeiern, Nikolaus, Übernachtungen für Karate-Kids).

So waren wir 2014 in Bremen, 2016 in Linz auf der Weltmeisterschaft und 2019 in Ulm jeweils für zwei Tage, also auch für die Gemeinschaft außerhalb des  Trainings wird gesorgt. In 2019 stand unser 30-jähriges Jubiläum an, ein großes High-Light in unserer Vereinsgeschichte wie bereits unser 25-jähriges Jubiläum.

Wer also Interesse  am Karatesport und einer angenehmen Gemeinschaft mit  netten Leuten hat oder Sie ihren sportbegeisterten Kindern neue Herausforderungen bieten möchten, die sie nicht überfordern, probieren Sie es  gerne aus. Auch für Ältere sportbegeisterte Menschen (Jukuren) bietet Karate eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich fit zu halten und nach eigenen individuellen Möglichkeiten zu trainieren. 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?